Priester

Monsignore Karl Toder

Foto Karl Toder

Pfarrer von Wiesen 1954-1994
geb. am 03.09.1916 in Wien
gest. 2004 in Wiesen

Er besuchte dort die Volks- und Hauptschule und absolvierte eine Mechanikerlehre an der technischen Versuchsanstalt in Wien 4. Zwischen 1934 und 1939 besuchte er die Aufbaumittelschule der Salesianer Don Boscos in Unterwaltersdorf und legte dort die Reifeprüfung ab. Von 1940 bis 1944 war Toder Soldat der Deutschen Wehrmacht, davon zwischen 1940 und 1942 Funker der Nachrichtenabteilung, 1942 wurde er in den Sanitätsdienst übernommen. Von 1944 bis 1947 war er in Tambow, Gorki, Miatschkowo, Krasnogorsk und Moskau in Kriegsgefangenschaft.

Zwischen 1947 und 1950 besuchte er das Priesterseminar und studierte an der Universität Wien Theologie. Am 24.12.1950 wurde er von Kardinal Innitzer in der Kirche St. Michael in Wien 1 zum Priester geweiht. Daraufhin war er drei Jahre Kaplan in Pinkafeld. vom 24.4.1954 bis 1995 war er als Pfarrer in Wiesen tätig.

Karl Toder war jahrelang Dechant des Dekanates Mattersburg und zehn Jahre Vorsitzender des Diözesankirchenrates. Er erhielt im Jahre 1987 das Ehrenzeichen des Landes Burgenland und wurde 1989 zum Monsignore ernannt. Zwischen all diesen Jahren stand die tägliche Seelsorge in der Konfrontation mit den Problemen unserer Zeit - sie ist in Zahlen nicht zu fassen und macht die eigentliche Arbeit eines Priesters aus, wobei alle äußeren Aktivitäten im Dienst dieser Seelsorge entstanden sind, so auch ein monatlicher Pfarrbrief seit 30 Jahren.

Von 1954 – 1995 schrieb Monsignore Karl Toder eine Chronik. Er schrieb über politische und kirchliche Ereignisse in Wiesen. Diese Aufzeichnungen sammelte er in einer schwarzen Aktenmappe und ergänzte sie mit Fotos. Einige wichtige Abschnitte aus der Chronik sind:

1955Bau des Pfarrheimes
9.5.1955Eröffnung des Pfarrkindergartens
1957Abhaltung der Volksmission und Aufnahme der Planung für die neue Pfarrkirche
15.8.1958Grundsteinweihe der neuen Pfarrkirche zur Heilig-Geist Kirche
1964Die alte Pfarrkirche wird zur Friedhofskirche; Fertigstellung des Turmes und Aufzug der Glocken
1969Renovierung der alten Pfarrkirche
1971Wahl des ersten Pfarrgemeinderates und Beginn des Neubaues des neuen Pfarrkindergartens
9.5.1976Weihe des neuen Pfarrkindergartens
1980Eröffnung der Pfarrbibliothek in Trägerschaft mit der politischen Gemeinde
13.4.1980Weihe der neuen Orgel
1992Errichtung eines Zubaues für den Pfarrkindergarten
24.4.1994Ehrung durch Pfarrgemeinde, politische Gemeinde und Bevölkerung anlässlich des 40 jährigen Wirkens in Wiesen

Quelle Karl Pinter

zurück zur Priesterliste